Sarah McKenzie

Musik gehörte schon seit dem Kindergarten zu mir. Dort habe ich bereits meine Gruppe gern unterhalten und in der weiterführenden Schule habe ich dann endgültig meine Leidenschaft zur Musik entdecken dürfen. Ich begann mein Talent wirklich zu nutzen. Auf Schulkonzerten verstand ich schnell was meine große Liebe war und immer noch ist.

1/2

 »Ich liebe es die Menschen mit  meiner Musik, mit meinem  Gesang zu bewegen. Das  sind für mich magische  Momente und deshalb fühle ich mich im Hochzeitsgesang zu Hause.«

2002 war meine Stimme zum ersten Mal auf einer Vocalhouseplatte zu hören und 2007 wurde die Single »I don't wanna work today« über das Kultlable Ministry of Sound veröffentlicht.

Allerdings wollte ich nicht immer nur die lauten Töne anstimmen. So ließ ich meiner Liebe zum Pop und meine sanften Seite, mit dem Coverduo »Listen 2« und Drazen Zalac, freien Lauf.

Fast zeitgleich sang ich als Frontfrau für die 70iger-Jahre Soul und Funk Band »Ridi'Low«, damals mitbegründet von Schlagzeuger Tobias Belker (N.O.A.H.).

Da war aber einfach noch mehr was ich unbedingt musikalisch ausdrücken wollte, und so kam es 2010 zur Gründung von Lauschkern mit dem fantastischen Essener Gitarristen, Sänger und Songwriter Arno Brechmann (Slix, Bobby McFerrin).

 

Aus deutschsprachigen Texten, schwarzem Soul, gutem Pop, einem hauch von Jazz und ganz viel Liebe zum Detail, nahmen wir unsere EP »Selbstgemacht« auf. Mit von der Partie war der großartige Tobias Held (Schlagzeuger bei Mono Punk, Max Mutzke).

Ich freue mich Euch auf Eurer Hochzeit begleiten zu dürfen und garantiere Euch viel Gefühl & beste Stimmung.

Eure Sarah

Nachklang1NEU.png