Marcus Bielefeld

Für die Musik begeistere ich mich schon mein ganzes Leben. Bereits bevor ich sprechen konnte, habe ich meine Lieblingslieder mitgesungen, mich mit Kochtöpfen bis hin zum Tennisschläger bewaffnet und auf allem ausprobiert, was sich angeboten hat. Ich gehör(t)e also weniger zu der leisen Fraktion. 

Meine Eltern sind beide musikalisch. Sie arrangierten sich immer im Chor, während mein Vater am Klavier spielte und begleitete. Ich hörte viel mit, so richtig festlegen wollte ich mich aber noch nicht. Mit 14 kam dann der erste Unterricht an der Klassischen Gitarre, was mir zu der Zeit weniger Spaß gemacht hat.  

»Wenn ich Eure Hochzeit musikalisch begleiten darf, bin ich Teil eines ganz besonderen Moments für euch. Das an der Gitarre einzufangen, ist meine Aufgabe. Eure ausgewählten Wunschsongs so zu spielen, dass sie perfekt passen, ist stets mein und unser Ziel hier bei Nachklang.«

2008 packte mich dann die Leidenschaft an der E- Gitarre. Mich begeisterte das Instrument so sehr, dass ich im Sommer 2012 das Studium an der Gitarre in Wuppertal mit Schwerpunkt Jazz/Pop aufnahm. Musikalisch festgelegt war und bin ich bis heute nicht. Ich liebe es, mich an Stücken zu versuchen, die anspruchsvoll sind und mich berühren. Vollkommen egal, aus welcher Richtung sie kommen.

Ich freue mich darauf Euren großen Tag musikalisch begleiten zu dürfen.

Marcus

Nachklang1NEU.png